Altes Dampfross

Schach schärft
in besserer Weise den Geist! WIE DAS?

Denkanstoß

Lange schon, bevor es auch nur eine Spur
von wissenschaftlichem Denken gab,lernte
der Mensch planvolles Handeln im Spiel.
Das höchste aller dieser Spiele ist das Schach.
Emanuel Lasker, Schachweltmeister von 1894 bis 1921

Jung/Dynamisch

Es lehrt richtiges Lernen und Verstehen! Verstehen bedeutet weniger Auswendig lernen. Folge:begleitende Steigerung auf anderen Gebieten. Für Schüler/innen stellt dies eine Zeitersparnis anstehender schulischer Aufgaben dar.

Ruhig und gesetzt

Ältere Semester erlangen enorme geistige Frische bis ins hohe Alter.
Das königliche Spiel, für eine demenzfreie Zukunft?
Auch für Seh..und/oder körperlich Behinderte bietet Schach eine gute Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe.